Dipl.-Ing. Baustoffingenieurwesen

Kurzvita

seit 2011

Ingenieurbüro Dipl.-Ing. D. Streicher

 

2001 – 2011

wissenschaftliche Angestellte im Bereich zerstörungsfreie Prüfung im Bauwesen/ Stahl- und Spannbeton

 

2008 – 2011 Universität des Saarlandes, tätig im Joint Laboratory Fraunhofer IZFP Saarbrücken - BAM Berlin

2001 – 2007 BAM Bundesanstalt für Materialforschung und prüfung, Berlin, Fachgruppe 8.2 „Zerstörungsfreie Schadensdiagnose und Umweltmessverfahren“

u. a. Leitung von Forschungsvorhaben:

  • Messungen mit Radar, Ultraschall-Echo und Impact-Echo
    an einem Brückenbauwerk in Eichenzell (2003)
  • Großflächige ZfPBau-Untersuchungen an Hohlkastenbrücken der A23-Südosttangente Wien (2004)

 

1995 – 2001

Prüfingenieurin/ Abteilungsleiterin für die Fachgebiete Beton/ Mineralstoffe

in PEBA Prüfinstitut für Baustoffe GmbH, Berlin

 

1989 – 1995

Studium an der Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar

(Universität, heute: Bauhaus-Universität)

Abschluss:
Dipl.-Ing. der Fakultät Bauingenieurwesen, Studiengang Baustoffingenieurwesen/ Studienrichtung Baustoffe

Schwerpunkte: Bauwerksdiagnose, -erhaltung, Umwelt

Studiumbegleitende Tätigkeiten:

Joannou & Paraskevaides Joint Venture, Zypern 1994

Baugrundinstitut Dr. Köhler GmbH, Ulla, 1994

Ingenieurbüro für Bauwerkserhaltung Weimar GmbH, 1992 - 1994 

 

Qualifikationen

Sachverständiger für Schäden an Gebäuden und Wertermittlung,

geprüft 2011 durch DESAG Deutsche Sachverständigen

Gesellschaft

Energieberater, TÜV-Zertifikat 2008

Ingenieure der Bauwerksprüfung, Lehrgangs-Zertifikat 2005

 

E-Schein nach DIN 1045, Ausgabe Juli 1988 Nr. 8466 (1998)

 

Mitglied

DAfSt Deutscher Ausschuss für Stahlbeton e.V. seit 2004

 

FIDA Forschungsinstitut für Denkmalpflege und Archäometrie e.V.
                                                                      seit Juni 2015

Veröffentlichungen

Einen Auszug finden Sie in der Rubrik Veröffentlichungen.