Dipl.-Ing. Baustoffingenieurwesen

Kurzvita

seit 2011

Ingenieurbüro Dipl.-Ing. D. Streicher

 

2001 – 2011

wissenschaftliche Angestellte im Bereich zerstörungsfreie Prüfung im Bauwesen/ Stahl- und Spannbeton

 

2008 – 2011 Universität des Saarlandes, tätig im Joint Laboratory Fraunhofer IZFP Saarbrücken - BAM Berlin

2001 – 2007 BAM Bundesanstalt für Materialforschung und prüfung, Berlin, Fachgruppe 8.2 „Zerstörungsfreie Schadensdiagnose und Umweltmessverfahren“

u. a. Leitung von Forschungsvorhaben:

  • Messungen mit Radar, Ultraschall-Echo und Impact-Echo
    an einem Brückenbauwerk in Eichenzell (2003)
  • Großflächige ZfPBau-Untersuchungen an Hohlkastenbrücken der A23-Südosttangente Wien (2004)

 

1995 – 2001

Prüfingenieurin/ Abteilungsleiterin für die Fachgebiete Beton/ Mineralstoffe

in PEBA Prüfinstitut für Baustoffe GmbH, Berlin

 

1989 – 1995

Studium an der Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar

(Universität, heute: Bauhaus-Universität)

Abschluss:
Dipl.-Ing. der Fakultät Bauingenieurwesen, Studiengang Baustoffingenieurwesen/ Studienrichtung Baustoffe

Schwerpunkte: Bauwerksdiagnose, -erhaltung, Umwelt

Studiumbegleitende Tätigkeiten:

Joannou & Paraskevaides Joint Venture, Zypern 1994

Baugrundinstitut Dr. Köhler GmbH, Ulla, 1994

Ingenieurbüro für Bauwerkserhaltung Weimar GmbH, 1992 - 1994 

 

Qualifikationen

Sachverständiger für Schäden an Gebäuden und Wertermittlung,

geprüft 2011 durch DESAG Deutsche Sachverständigen

Gesellschaft

Energieberater, TÜV-Zertifikat 2008

Ingenieure der Bauwerksprüfung, Lehrgangs-Zertifikat 2005

 

E-Schein nach DIN 1045, Ausgabe Juli 1988 Nr. 8466 (1998)

 

Mitglied

FIDA Forschungsinstitut für Denkmalpflege und Archäometrie e.V.
                                                                      seit Juni 2015

Veröffentlichungen

Einen Auszug finden Sie in der Rubrik Veröffentlichungen.